10.06.2019, 04:02 Uhr

London (AFP) Nominierungsfrist für Nachfolge Mays als Tory-Chefin endet

Unter Tränen hatte May Ende Mai ihren Rücktritt verkündet. Quelle: AFP/Archiv/Tolga AKMEN (Foto: AFP/Archiv/Tolga AKMEN)Unter Tränen hatte May Ende Mai ihren Rücktritt verkündet. Quelle: AFP/Archiv/Tolga AKMEN (Foto: AFP/Archiv/Tolga AKMEN)

In Großbritannien endet heute die Nominierungsfrist für die Nachfolge von Premierministerin Theresa May als Parteichefin der konservativen Tories. Derzeit gibt es elf Kandidaten. Bis zum 20. Juni will die Parteiführung aus dem Kreis aller Bewerber zwei Kandidaten in die Stichwahl um den Parteivorsitz schicken, bei der dann die rund 100.000 Parteimitglieder die Entscheidung treffen. Nach den britischen Gepflogenheiten wird der Chef der Regierungspartei automatisch auch Premierminister.

In Großbritannien endet heute die Nominierungsfrist für die Nachfolge von Premierministerin Theresa May als Parteichefin der konservativen Tories. Derzeit gibt es elf Kandidaten. Bis zum 20. Juni will die Parteiführung aus dem Kreis aller Bewerber zwei Kandidaten in die Stichwahl um den Parteivorsitz schicken, bei der dann die rund 100.000 Parteimitglieder die Entscheidung treffen. Nach den britischen Gepflogenheiten wird der Chef der Regierungspartei automatisch auch Premierminister.

May war am Freitag als Parteichefin zurückgetreten. Sie hatte das Handtuch geworfen, nachdem sie in ihrer eigenen Partei seit Monaten keinen ausreichenden Rückhalt für ihren Brexit-Kurs erhalten hatte. Als ein Favorit für ihre Nachfolge gilt Ex-Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson.


0 Kommentare