05.06.2019, 16:01 Uhr

Ostseebad Binz (AFP) Auf Rügen steht die bisher höchste Sandburg der Welt

Weltweit höchste Sandburg auf Rügen entstanden. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Stefan Sauer (Foto: dpa/AFP/Archiv/Stefan Sauer)Weltweit höchste Sandburg auf Rügen entstanden. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Stefan Sauer (Foto: dpa/AFP/Archiv/Stefan Sauer)

Bauwerk wird in "Guiness Buch der Rekorde" eingetragen

Zwölf Sandkünstler und ihre Helfer haben in Binz auf Rügen die bislang höchste Sandburg der Welt gebaut. Der Rekord von 17,66 Metern wurde am Mittwoch von einem Experten des Unternehmens "Guiness World Records" offiziell anerkannt. Das sagte eine Sprecherin des Teams um den Organisator Thomas van den Dungen der Nachrichtenagentur AFP. Damit kann die Sandburg ins "Guiness Buch der Rekorde" aufgenommen werden.

Bislang hielt mit 16,68 Metern eine Sandburg den Rekord, die 2017 in Duisburg errichtet wurde. Für die neue Weltrekordburg wurden seit Mai mit Hilfe eines Baggers, eines Krans und zahlreicher Schalbretter elf Tonnen scharfkantigen Sands von der Insel Rügen zu einem Kegel aufgeschichtet, der am Boden einen Durchmesser von 27 Metern aufweist. Künstler aus den Niederlanden, Russland, Ungarn, Lettland und Polen arbeiteten die reichverzierten Konturen einer Burg heraus.

Ein erster Versuch von van den Dungen, auf Rügen die höchste Sandburg der Welt zu bauen, war vor zwei Jahren kurz vor der Vollendung gescheitert. Nun aber hält er auf Rügen zwei Sandburg-Weltrekorde. 2011 organisierte er im Norden der Insel auch den Bau der längsten Sandburg der Welt. 10.000 Einheimische und Touristen halfen, den 27,3 Kilometer langen Wall aufzuschütten.


0 Kommentare