04.06.2019, 14:46 Uhr

Berlin (AFP) Neuwahl für SPD-Fraktionsvorsitz wohl erst nach der Sommerpause

Nahles auf dem Weg zu ihrer letzten Fraktionssitzung. Quelle: dpa/AFP/Bernd Von Jutrczenka (Foto: dpa/AFP/Bernd Von Jutrczenka)Nahles auf dem Weg zu ihrer letzten Fraktionssitzung. Quelle: dpa/AFP/Bernd Von Jutrczenka (Foto: dpa/AFP/Bernd Von Jutrczenka)

Kommissarischer Chef Mützenich: Wir brauchen Zeit

Die Nachfolge von Andrea Nahles als SPD-Fraktionsvorsitzender wird wahrscheinlich erst nach der parlamentarischen Sommerpause geregelt. "Für mich deutet sich an, dass wir wahrscheinlich noch ein wenig länger Zeit brauchen", sagte der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich nach einer Fraktionssitzung am Dienstag. Noch sei aber nicht entschieden, ob die Wahl womöglich noch in der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause ab dem 24. Juni abgehalten werde.

Der Zeitplan werde Gegenstand von Gesprächen in den nächsten Tagen sein, fügte Mützenich hinzu. Auf die Frage, ob sich bereits Kandidaten gemeldet hätten, sagte er, die Fraktion rede derzeit "überhaupt nicht über Kandidaturen, sondern wir reden über Themen", die jetzt in Fraktion und Partei angegangen werden sollten.

Nahles hatte zu Beginn der Fraktionssitzung wie angekündigt ihren Rücktritt erklärt und das Treffen dann verlassen. Am Montag war sie bereits als Parteivorsitzende zurückgetreten.


0 Kommentare