04.06.2019, 02:08 Uhr

London (AFP) Britische Regierungschefin May empfängt Trump

Trump in London. Quelle: AFP/MANDEL NGAN (Foto: AFP/MANDEL NGAN)Trump in London. Quelle: AFP/MANDEL NGAN (Foto: AFP/MANDEL NGAN)

Die britische Regierungschefin Theresa May empfängt heute US-Präsident Donald Trump zu Gesprächen. Bei dem Treffen in ihrem Amtssitz in der Downing Street dürfte es insbesondere um die Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern gehen, denen auch vor dem Hintergrund des angestrebten EU-Austritts Großbritanniens große Bedeutung zukommt. Möglich ist, dass Trump darüber hinaus auch den früheren britischen Außenminister Boris Johnson und den Brexit-Hardliner Nigel Farage trifft.

Die britische Regierungschefin Theresa May empfängt heute US-Präsident Donald Trump zu Gesprächen. Bei dem Treffen in ihrem Amtssitz in der Downing Street dürfte es insbesondere um die Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern gehen, denen auch vor dem Hintergrund des angestrebten EU-Austritts Großbritanniens große Bedeutung zukommt. Möglich ist, dass Trump darüber hinaus auch den früheren britischen Außenminister Boris Johnson und den Brexit-Hardliner Nigel Farage trifft.

Johnson will Nachfolger von May an der Spitze der konservativen Tories und damit auch neuer Regierungschef werden. Trump hatte vor seinem Staatsbesuch in Großbritannien den Brexit-Kurs von May erneut kritisiert und ihre Nachfolger aufgerufen, die Verhandlungen mit der EU notfalls abzubrechen. Er empfahl der Regierung auch, Farage in die Gespräche mit Brüssel einzubeziehen.


0 Kommentare