03.06.2019, 08:28 Uhr

Berlin (AFP) SPD-Spitze berät über Nahles-Nachfolge

Vor der SPD-Parteizentrale in Berlin. Quelle: dpa/AFP/Kay Nietfeld (Foto: dpa/AFP/Kay Nietfeld)Vor der SPD-Parteizentrale in Berlin. Quelle: dpa/AFP/Kay Nietfeld (Foto: dpa/AFP/Kay Nietfeld)

Vorstandsklausur im Willy-Brandt-Haus

Die SPD-Spitze hat am Montagmorgen ihre Beratungen über die Nachfolge der Parteivorsitzenden Andrea Nahles fortgesetzt. Mitglieder des Parteivorstands trafen gegen 10.00 Uhr am Willy-Brandt-Haus in Berlin ein, nachdem ein erstes Treffen am Sonntagabend zunächst kein Ergebnis gebracht hatte. Nahles hatte am Sonntagmorgen überraschend ihren Rückzug von der Partei- und Fraktionsspitze angekündigt.

Eigentlich sollte auf der Vorstandsklausur am Montag die Analyse der jüngsten Wahlergebnisse im Mittelpunkt stehen. Nun steht jedoch die Frage im Vordergrund, wie sich die SPD personell neu aufstellen wird. Im Gespräch ist unter anderem, eine Doppelspitze einzurichten, wie es sie beispielsweise bei den Grünen gibt.

Es wird erwartet, dass zunächst ein führender Sozialdemokrat oder eine Sozialdemokratin den Vorsitz kommissarisch übernimmt. Auch für die Bundestagsfraktion zeichnet sich eine kommissarische Lösung ab. Die Abgeordneten treffen sich am Dienstagnachmittag.


0 Kommentare