10.05.2019, 13:11 Uhr

Dresden (AFP) Vater soll in Dresden seine zwei kleinen Kinder getötet haben

Polizei und Notarztwagen stehen auf der Straße. Quelle: dpa/AFP/Christian Essler (Foto: dpa/AFP/Christian Essler)Polizei und Notarztwagen stehen auf der Straße. Quelle: dpa/AFP/Christian Essler (Foto: dpa/AFP/Christian Essler)

Haftbefehl gegen 55-Jährigen wegen zweifachen Mordverdachts erlassen

Ein Vater soll in Dresden seine zwei und fünf Jahre alten Kinder getötet haben. Der 55-Jährige wurde wegen des Verdachts des zweifachen Mordes festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Gegen den Mann wurde inzwischen Haftbefehl erlassen. Zu den Hintergründen der Gewalttat am Donnerstagabend machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

Informationen des Mitteldeutschen Rundfunks Sachsen, wonach es einen Familienstreit gegeben haben soll, bestätigten die Ermittler nicht. Die 26-jährige Mutter der Kinder wurde den Angaben zufolge bei der Tat verletzt, sie wird in einem Dresdner Krankenhaus behandelt.

Der dringend Tatverdächtige wurde am Freitagnachmittag dem Ermittlungsrichter am Dresdner Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen Verdachts des Mordes in zwei Fällen. Der 55-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft.

Am Donnerstagabend nahmen die Ermittler umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen am Tatort vor. Dabei wurden sie von der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen unterstützt.


0 Kommentare