30.04.2019, 22:42 Uhr

San Francisco (AFP) Quartalsgewinn von Apple schrumpft um 16 Prozent auf 11,6 Milliarden Dollar

Apple-Quartalsgewinn geschrumpft. Quelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/KEVORK DJANSEZIAN (Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/KEVORK DJANSEZIAN)Apple-Quartalsgewinn geschrumpft. Quelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/KEVORK DJANSEZIAN (Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv/KEVORK DJANSEZIAN)

Umsatz geht um fünf Prozent zurück

Der Gewinn des iPhone-Herstellers Apple ist im letzten Quartal deutlich geschrumpft. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank der Gewinn um 16 Prozent auf 11,6 Milliarden Dollar (10,4 Milliarden Euro), wie Apple am Dienstag mitteilte. Der Umsatz ging um fünf Prozent auf 58 Milliarden Dollar zurück. Grund sind unter anderem sinkende iPhone-Verkäufe.

Der Wert der Apple-Aktie stieg nach Bekanntgabe der Ergebnisse aber an. Analysten hatten schlechtere Ergebnisse erwartet.

Der Apple-Konkurrent Samsung Electronics hatte am Dienstag noch deutlichere Gewinneinbußen verkünden müssen: Der Gewinn in den ersten drei Monaten 2019 sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um knapp 57 Prozent auf umgerechnet 3,9 Milliarden Euro.


0 Kommentare