26.04.2019, 18:11 Uhr

Washington (AFP) Trump hält sich für einen "jungen Mann"

Donald Trump hält sich für einen "jungen Mann". Quelle: AFP/Jim WATSON (Foto: AFP/Jim WATSON)Donald Trump hält sich für einen "jungen Mann". Quelle: AFP/Jim WATSON (Foto: AFP/Jim WATSON)

US-Präsident vergleicht sich mit Biden

Donald Trump hat sich selbst als Ausbund von Jugendlichkeit beschrieben - und sich damit von dem Präsidentschaftsbewerber Joe Biden abzuheben versucht. "Ich bin die jüngste Person - ich bin ein junger, lebhafter Mann", sagte der 72-jährige US-Präsident am Freitag in Washington. Wenn er sich dagegen "Joe" anschaue - "ich weiß nicht, wie's bei ihm ist", fügte er hinzu. Biden ist aber nur vier Jahre älter als Trump.

Der 76-Jährige frühere Vizepräsident hatte am Donnerstag bekanntgegeben, sich um die Präsidentschaftskandidatur der oppositionellen Demokraten zu bewerben. Unmittelbar danach hatte Trump den Politikveteranen bereits als "schlafmützigen Joe" betitelt.

Über sich selbst sagte der Präsident nun: "Ich bin so jung, ich kann es nicht glauben." Biden wiederum konterte in einem Interview des Fernsehsenders ABC mit der ironischen Bemerkung: "Wenn er im Vergleich mit mir jung und lebhaft aussieht, dann sollte ich wahrscheinlich nach Hause gehen."

Biden sieht sich vielfach mit der Frage konfrontiert, ob er für das Präsidentschaftsrennen und das höchste Staatsamt inzwischen nicht zu alt sei. Er wäre zum Zeitpunkt seiner Vereidigung 78 Jahre alt - und damit der bei Amtsantritt mit Abstand älteste Präsident in der Geschichte der Vereinigen Staaten.

Der bisherige Altersrekord unter den US-Präsidenten wird allerdings von Trump gehalten. Er war bei seinem Einzug ins Weiße Haus 70 Jahre alt.


0 Kommentare