19.04.2019, 04:48 Uhr

Kiew (AFP) Debatte der ukrainischen Präsidentschaftskandidaten in Stadion

Das Unabhängigkeitsdenkmal in Kiew. Quelle: AFP/Sergei GAPON (Foto: AFP/Sergei GAPON                )Das Unabhängigkeitsdenkmal in Kiew. Quelle: AFP/Sergei GAPON (Foto: AFP/Sergei GAPON )

Zwei Tage vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine liefern sich die beiden Kandidaten heute (18.00 Uhr MESZ) eine Debatte vor großem Publikum. Im Olympiastadion von Kiew treten Amtsinhaber Petro Poroschenko und sein populärer Herausforderer Wolodymyr Selenskyj gegeneinander an. Zehntausende Wähler können den Schlagabtausch vor Ort verfolgen, die Arena in der ukrainischen Hauptstadt bietet Platz für rund 70.000 Zuschauer.

Zwei Tage vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine liefern sich die beiden Kandidaten heute (18.00 Uhr MESZ) eine Debatte vor großem Publikum. Im Olympiastadion von Kiew treten Amtsinhaber Petro Poroschenko und sein populärer Herausforderer Wolodymyr Selenskyj gegeneinander an. Zehntausende Wähler können den Schlagabtausch vor Ort verfolgen, die Arena in der ukrainischen Hauptstadt bietet Platz für rund 70.000 Zuschauer.

Die Idee einer öffentlichen Debatte zwischen den beiden Kandidaten stammt von Poroschenko, Selenskyj hatte dann ein Fußballstadion als Ort ins Gespräch gebracht. Die Vorbereitungen glitten zwischenzeitlich ins Absurde ab: So bestand Selenskyj unter anderem darauf, dass beide Männer vor der Debatte einen Drogentest ablegen.


0 Kommentare