28.03.2019, 16:23 Uhr

Den Haag (AFP) Zahl der Toten nach Anschlag von Utrecht steigt auf vier

Gedenken an die Opfer von Utrecht. Quelle: ANP/AFP/Archiv/Robin van Lonkhuijsen (Foto: ANP/AFP/Archiv/Robin van Lonkhuijsen)Gedenken an die Opfer von Utrecht. Quelle: ANP/AFP/Archiv/Robin van Lonkhuijsen (Foto: ANP/AFP/Archiv/Robin van Lonkhuijsen)

Ein Verletzter wird weiterhin im Krankenhaus behandelt

Zehn Tage nach dem Straßenbahn-Attentat von Utrecht hat sich die Zahl der Getöteten auf vier erhöht. Ein 74-Jähriger sei an den Folgen seiner Verletzungen gestorben, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Ein Schwerverletzter wurde nach wie vor im Krankenhaus behandelt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den geständigen Todesschützen nun wegen des Verdachts auf vierfachen Mord oder Totschlag mit terroristischem Hintergrund.

Der 37-jährige Gökmen Tanis hatte vergangene Woche vor dem Untersuchungsrichter gestanden, am Montag vergangener Woche in einer Straßenbahn in Utrecht das Feuer eröffnet zu haben. Die Staatsanwaltschaft kündigte am Donnerstag an, bis Ende kommender Woche über die Verlängerung von Tanis' Untersuchungshaft zu entscheiden.


0 Kommentare