20.03.2019, 16:13 Uhr

Berlin (AFP) Angehörige und Freunde nehmen Abschied vom Schauspieler Bruno Ganz

Bruno Ganz bei einem Berlinale-Auftritt vor zwei Jahren. Quelle: AFP/Archiv/John MACDOUGALL (Foto: AFP/Archiv/John MACDOUGALL)Bruno Ganz bei einem Berlinale-Auftritt vor zwei Jahren. Quelle: AFP/Archiv/John MACDOUGALL (Foto: AFP/Archiv/John MACDOUGALL)

Trauerfeier mit hunderten Menschen im Zürcher Neumünster

Angehörige, Bekannte und Bewunderer haben am Mittwoch im Zürcher Fraumünster von dem Schweizer Schauspieler Bruno Ganz Abschied genommen. Wie die Schweizer Nachrichtenagentur SDA berichtete, würdigte der deutsche Regisseur Wim Wenders, der mehrere Filme mit Ganz gedreht hatte, den Mitte Februar verstorbenen Darsteller während der Trauerfeier in der Kirche als "eine Art Menschenwissenschaftler" und "Seelenkenner". Er sei begeisterungsfähig gewesen und ein Meister darin, den Funken überspringen zu lassen.

Unter den mehreren hundert Menschen, die ihrem Freund und Weggefährten die letzte Ehre erwiesen, waren laut SDA viele große Namen aus dem Kunst- und Literaturbetrieb. Aus Deutschland kamen demnach unter anderen die Schauspielerin Iris Berben und der Schauspieler Joachim Król.

Ganz starb am 16. Februar im Alter von 77 Jahren in Zürich an einem Krebsleiden. In Deutschland hatte er mit Theaterregisseuren wie Peter Zadek und Peter Stein zusammen gearbeitet. Ab Mitte der 70er Jahre widmete er sich neben der Bühnenarbeit auch dem Film.

Er erhielt zahlreiche Ehrungen. 1991 erhielt er den Hans-Reinhart-Ring der Schweizerischen Gesellschaft für Theaterkultur. Seit 1996 war er Träger des Iffland-Rings, der dem "jeweils bedeutendsten und würdigsten Bühnenkünstler des deutschsprachigen Theaters auf Lebenszeit verliehen" wird.


0 Kommentare