12.03.2019, 04:35 Uhr

Wiesbaden (AFP) Prozess zu Mordfall Susanna gegen Ali B. beginnt vor Landgericht Wiesbaden

Ali B. und Polizisten einer Spezialeinheit. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Hasan Bratic (Foto: dpa/AFP/Archiv/Hasan Bratic)Ali B. und Polizisten einer Spezialeinheit. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Hasan Bratic (Foto: dpa/AFP/Archiv/Hasan Bratic)

Weil er die 14-jährige Susanna F. aus Mainz vergewaltigt und ermordet haben soll, muss sich von heute an (09.30 Uhr) der Iraker Ali B. vor dem Wiesbadener Landgericht verantworten. Die Anklage wirft dem 22-Jährigen die Vergewaltigung und anschließende Ermordung des Mädchens aus Heimtücke sowie einen schweren Raub vor.

Weil er die 14-jährige Susanna F. aus Mainz vergewaltigt und ermordet haben soll, muss sich von heute an (09.30 Uhr) der Iraker Ali B. vor dem Wiesbadener Landgericht verantworten. Die Anklage wirft dem 22-Jährigen die Vergewaltigung und anschließende Ermordung des Mädchens aus Heimtücke sowie einen schweren Raub vor.

Susannas Leiche wurde Anfang Juni 2018 - zwei Wochen nach dem Verschwinden des Mädchens - gefunden. B. gestand die Tötung des Mädchens, bestritt jedoch eine Vergewaltigung. Er setzte sich kurz nach der Tat mit seiner Familie in den Irak ab. Dort wurde er von kurdischen Sicherheitskräften festgenommen und zurück nach Deutschland gebracht. Mehrere Initiativen kündigten zum Prozessbeginn Kundgebungen an.


0 Kommentare