05.03.2019, 09:29 Uhr

Wolfsburg (AFP) Volkswagen zahlt Beschäftigten 4750 Euro Bonus

Endmontage eines VW Touran . Quelle: dpa/AFP/Julian Stratenschulte (Foto: dpa/AFP/Julian Stratenschulte)Endmontage eines VW Touran . Quelle: dpa/AFP/Julian Stratenschulte (Foto: dpa/AFP/Julian Stratenschulte)

Steigerung um 16 Prozent - Aber unter den Summen der Jahre vor Dieselskandal

Die rund 100.000 Tarifbeschäftigten des Autobauers Volkswagen können sich über einen satten Zuwachs beim Bonus freuen. Wie der Betriebsrat am Dienstag in seiner Zeitung "Mitbestimmen" schrieb, erhalten die Mitarbeiter für das vergangene Jahr eine Erfolgsbeteiligung von 4750 Euro. Das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr.

"2018 war für die Kolleginnen und Kollegen ein hartes Jahr", erklärte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh. "Ich erinnere nur an Schichtabsagen, umgestoßene Produktionsprogramme und Verwirbelungen in allen Fabriken." Volkswagen hatte im zweiten Halbjahr 2018 vor allem mit der Umstellung auf den neuen Abgastest WLTP zu kämpfen. So musste der Konzern beispielsweise tausende noch nicht zugelassene Fahrzeuge am Berliner Flughafen zwischenparken.

Der Bonus ist im Vergleich zum Konzernergebnis überdurchschnittlich ausgefallen. Der Umsatz war 2018 im Vergleich zu 2017 um 2,7 Prozent auf 235,9 Milliarden Euro gestiegen. Als Gewinn blieben unter dem Strich 12,2 Milliarden Euro (plus sechs Prozent).

Der Bonus basiert allerdings auf den letzten zwei Geschäftsjahren - diese Umstellung war nötig geworden, weil VW wegen der Dieselkrise 2015 Verluste schrieb und die Mitarbeiter damals sonst gar keinen Bonus bekommen hätten.

Die Krise wirkt immer noch nach: Mit 4750 Euro liegt der Bonus immer noch unter dem langfristigen Durchschnitt von 5300 Euro. Im Jahr 2012 zum Beispiel hatten die Beschäftigten noch 7500 Euro erhalten.


0 Kommentare