28.02.2019, 03:32 Uhr

Köln (AFP) Narren und Jecken am Rhein feiern Beginn des Straßenkarnevals

Bunte Kostüme an Karneval. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Carmen Jaspersen (Foto: dpa/AFP/Archiv/Carmen Jaspersen)Bunte Kostüme an Karneval. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Carmen Jaspersen (Foto: dpa/AFP/Archiv/Carmen Jaspersen)

Narren und Jecken in den Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz feiern heute den Beginn des Straßenkarnevals. Um 11.11 Uhr beginnt die Hochphase des rheinischen Karnevals mit der Weiberfastnacht. Die Polizei wird in allen drei Städten mit einem Großaufgebot im Einsatz sein. Das Karnevalsmotto in Köln in diesem Jahr ist "Uns Sproch es Heimat".

Narren und Jecken in den Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz feiern heute den Beginn des Straßenkarnevals. Um 11.11 Uhr beginnt die Hochphase des rheinischen Karnevals mit der Weiberfastnacht. Die Polizei wird in allen drei Städten mit einem Großaufgebot im Einsatz sein. Das Karnevalsmotto in Köln in diesem Jahr ist "Uns Sproch es Heimat".

Insgesamt werden mehrere zehntausend Menschen erwartet. Zur Weiberfastnacht werden vielerorts die Rathäuser durch Karnevalsvereine gestürmt. Traditionell finden an diesem Tag auch zahlreiche Frauensitzungen statt. Ein Brauch ist es, dass Frauen die Krawatten von Männern abschneiden.


0 Kommentare