26.02.2019, 09:22 Uhr

Jerusalem (AFP) Netanjahu begrüßt Rücktrittsankündigung Sarifs

Netanjahu mit Grafik zum iranischen Atomprogramm. Quelle: AFP/Archiv/Jack GUEZ (Foto: AFP/Archiv/Jack GUEZ )Netanjahu mit Grafik zum iranischen Atomprogramm. Quelle: AFP/Archiv/Jack GUEZ (Foto: AFP/Archiv/Jack GUEZ )

Israels Regierungschef weint Irans Außenminister keine Träne nach

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die Rücktrittsankündigung des iranischen Außenministers Mohammed Javad Sarif ausdrücklich begrüßt. "Sarif ist weg. Ein Glück, dass wir ihn los sind", schrieb Netanjahu am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. "Solange ich hier bin, wird der Iran niemals Atomwaffen erhalten", fügte der israelische Regierungschef mit Blick auf Sarifs Rolle bei den Verhandlungen über das Atomabkommen von 2015 hinzu.

Sarif hatte am Montag über seinen Instagram-Account erklärt, er habe seinen Rücktritt eingereicht. Das Rücktrittsgesuch des 59-Jährigen muss allerdings noch von Präsident Ruhani akzeptiert werden.

Sarif ist seit 2013 iranischer Außenminister und war maßgeblich am Zustandekommen des Atomabkommens mit den fünf UN-Vetomächte und Deutschland beteiligt. Netanjahu ist ein erbitterter Gegner des Vertrages, den die USA im Mai 2018 einseitig aufkündigten.


0 Kommentare