20.02.2019, 04:30 Uhr

Paris (AFP) Schweizer Großbank UBS droht Milliardenstrafe in Paris

Filiale der UBS in Zürich. Quelle: AFP/Archiv/Fabrice COFFRINI (Foto: AFP/Archiv/Fabrice COFFRINI)Filiale der UBS in Zürich. Quelle: AFP/Archiv/Fabrice COFFRINI (Foto: AFP/Archiv/Fabrice COFFRINI)

Im Pariser Steuerbetrugsprozess gegen die Schweizer Großbank UBS wird heute das Urteil erwartet (13.30 Uhr). Die Staatsanwaltschaft verlangt eine Geldbuße von 3,7 Milliarden Euro gegen das Institut - das wäre die höchste bisher in Frankreich verhängte Summe. Der Anklage zufolge soll die Bank wohlhabende französische Kunden dazu verleitet haben, ihr Geld vor dem Fiskus zu verstecken.

Im Pariser Steuerbetrugsprozess gegen die Schweizer Großbank UBS wird heute das Urteil erwartet (13.30 Uhr). Die Staatsanwaltschaft verlangt eine Geldbuße von 3,7 Milliarden Euro gegen das Institut - das wäre die höchste bisher in Frankreich verhängte Summe. Der Anklage zufolge soll die Bank wohlhabende französische Kunden dazu verleitet haben, ihr Geld vor dem Fiskus zu verstecken.

Auch sechs frühere Bankmanager stehen vor Gericht. Ihnen drohen bis zu zwei Jahre Haft auf Bewährung und Geldstrafen von bis zu 500.000 Euro. Die Vorwürfe beziehen sich auf die Jahre 2004 bis 2012. Die UBS weist den Vorwurf illegaler Geschäfte zurück.


0 Kommentare