20.02.2019, 04:30 Uhr

Berlin (AFP) Klöckner stellt Strategie gegen Lebensmittelverschwendung vor

Verschiedene Lebensmittel und Abfälle in Mülltonnen. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Christian Charisius (Foto: dpa/AFP/Archiv/Christian Charisius)Verschiedene Lebensmittel und Abfälle in Mülltonnen. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Christian Charisius (Foto: dpa/AFP/Archiv/Christian Charisius)

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) stellt heute im Bundeskabinett ihre Nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung vor (ab 09.30 Uhr). Danach findet im Bundestag eine Regierungsbefragung zum Thema statt (13.00 Uhr). Mit der Strategie soll verhindert werden, dass noch genießbare Lebensmittel weggeworfen und somit Ressourcen verschwendet werden. Insgesamt werden jährlich in Deutschland rund elf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen.

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) stellt heute im Bundeskabinett ihre Nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung vor (ab 09.30 Uhr). Danach findet im Bundestag eine Regierungsbefragung zum Thema statt (13.00 Uhr). Mit der Strategie soll verhindert werden, dass noch genießbare Lebensmittel weggeworfen und somit Ressourcen verschwendet werden. Insgesamt werden jährlich in Deutschland rund elf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen.

Die Regierung orientiert sich nach Klöckners Worten an den UN-Nachhaltigkeitszielen. Demnach soll die Lebensmittelverschwendung bis 2030 bei Verbrauchern und im Einzelhandel halbiert werden, in der Produktion und entlang der Lieferkette soll sie zumindest verringert werden.


0 Kommentare