16.02.2019, 04:27 Uhr

München (AFP) Bundeskanzlerin Merkel bei Münchner Sicherheitskonferenz

Plenum der Münchner Sicherheitskonferenz. Quelle: AFP/Christof STACHE (Foto: AFP/Christof STACHE)Plenum der Münchner Sicherheitskonferenz. Quelle: AFP/Christof STACHE (Foto: AFP/Christof STACHE)

Die 55. Münchner Sicherheitskonferenz geht hute in ihren zweiten Tag (09.00 Uhr). Auf dem Programm stehen unter anderem Beiträge von Bundeskanzlerin Angela Merkel (10.15 Uhr) und US-Vizepräsident Mike Pence. Außerdem werden das chinesische Politbüro-Mitglied Yang Jiechi und Russlands Außenminister Sergej Lawrow auf dem Podium erwartet.

Die 55. Münchner Sicherheitskonferenz geht hute in ihren zweiten Tag (09.00 Uhr). Auf dem Programm stehen unter anderem Beiträge von Bundeskanzlerin Angela Merkel (10.15 Uhr) und US-Vizepräsident Mike Pence. Außerdem werden das chinesische Politbüro-Mitglied Yang Jiechi und Russlands Außenminister Sergej Lawrow auf dem Podium erwartet.

Die Münchner Sicherheitskonferenz gilt als das wichtigste Forum für internationale Sicherheitspolitik. Unter den rund 600 Konferenzteilnehmern sind etwa drei Dutzend Staats- und Regierungschefs und etwa hundert Minister. Auf der Liste der Themen des dreitägigen Treffens im Hotel Bayerischer Hof stehen die Zukunft Europas, das transatlantische Verhältnis und der Streit über die Nato-Verteidigungsausgaben sowie das Ende des INF-Abrüstungsvertrags mit Russland, aber auch das Verhältnis zur neuen Weltmacht China sowie die Konflikte in Nahost, mit dem Iran und in Afghanistan.


0 Kommentare