05.02.2019, 05:01 Uhr

Berlin (AFP) Altmaier stellt "Nationale Industriestrategie 2030" vor

Peter Altmaier. Quelle: AFP/Archiv/John MACDOUGALL (Foto: AFP/Archiv/John MACDOUGALL)Peter Altmaier. Quelle: AFP/Archiv/John MACDOUGALL (Foto: AFP/Archiv/John MACDOUGALL)

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) präsentiert heute (11.00 Uhr) seine "Nationale Industriestrategie 2030". Dabei geht es seinem Ministerium zufolge um die Sicherung der "wirtschaftlichen und technischen Führungsposition" Deutschlands und der EU. Altmaier will dazu unter anderem Zusammenschlüsse von Unternehmen zu großen Konzernen, sogenannten Global Playern, fördern, wie er der "Welt am Sonntag" sagte.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) präsentiert heute (11.00 Uhr) seine "Nationale Industriestrategie 2030". Dabei geht es seinem Ministerium zufolge um die Sicherung der "wirtschaftlichen und technischen Führungsposition" Deutschlands und der EU. Altmaier will dazu unter anderem Zusammenschlüsse von Unternehmen zu großen Konzernen, sogenannten Global Playern, fördern, wie er der "Welt am Sonntag" sagte.

Die Bundesregierung hatte in der vergangenen Woche ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr deutlich nach unten korrigiert; nach der Vorhersage von 1,8 Prozent im Herbst rechnet sie nun mit lediglich 1,0 Prozent Wirtschaftswachstum. Altmaier sagte bei der Vorstellung der Prognose, der Fokus müsse nun auf "Wachstumsimpulse und Zukunftstechnologien" liegen.


0 Kommentare