04.02.2019, 14:16 Uhr

Moskau (AFP) Russische Wirtschaft wächst stärker als erwartet

Waggons nahe Tobolsk . Quelle: AFP/Andrei BORODULIN (Foto: AFP/Andrei BORODULIN)Waggons nahe Tobolsk . Quelle: AFP/Andrei BORODULIN (Foto: AFP/Andrei BORODULIN)

Plus von 2,3 Prozent auch dank Fußball-WM

Die russische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 2,3 Prozent gewachsen. Diese erste Schätzung veröffentlichte die Statistikbehörde Rosstat am Montag. Der Wert liegt deutlich über der Prognose des russischen Wirtschaftsministeriums, das seine Vorhersage wegen der US-Sanktionen in Zusammenhang mit der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim von 2,1 auf 1,8 Prozent gesenkt hatte. Der Internationale Währungsfonds (IWF) war von einem Plus von 1,7 Prozent ausgegangen.

Die russische Wirtschaft war nach zwei Jahren in der Rezession 2017 erstmals wieder gewachsen; das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte um 1,6 Prozent zu. Die deutliche Steigerung im vergangenen Jahr ist laut Rosstat unter anderem auf das Gastgewerbe zurückzuführen. Hier legte die Wirtschaftsleistung um 6,1 Prozent zu. Hotels und Restaurants profitierten von der Fußball-Weltmeisterschaft, die im vergangenen Sommer in Russland ausgetragen wurde.


0 Kommentare