04.02.2019, 03:03 Uhr

Tokio (AFP) Merkel trifft Japans Regierungschef Abe und Unternehmensvertreter in Tokio

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Quelle: AFP/John MACDOUGALL (Foto: AFP/John MACDOUGALL)Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Quelle: AFP/John MACDOUGALL (Foto: AFP/John MACDOUGALL)

Zum Auftakt ihres Japan-Besuchs trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute Regierungschef Shinzo Abe. Im Mittelpunkt ihres Gesprächs in Tokio dürften neben bilateralen Themen wirtschaftliche und außenpolitische Fragen stehen. Auch die Schwerpunkte der japanischen G-20-Präsidentschaft in diesem Jahr dürften zu Wort kommen - neben dem Freihandel der Klimaschutz, die Digitalisierung und der freie Datenfluss. Anschließend geben die beiden eine gemeinsame Pressekonferenz (19.10 Uhr Ortszeit, 11.10 Uhr MEZ).

Zum Auftakt ihres Japan-Besuchs trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute Regierungschef Shinzo Abe. Im Mittelpunkt ihres Gesprächs in Tokio dürften neben bilateralen Themen wirtschaftliche und außenpolitische Fragen stehen. Auch die Schwerpunkte der japanischen G-20-Präsidentschaft in diesem Jahr dürften zu Wort kommen - neben dem Freihandel der Klimaschutz, die Digitalisierung und der freie Datenfluss. Anschließend geben die beiden eine gemeinsame Pressekonferenz (19.10 Uhr Ortszeit, 11.10 Uhr MEZ).

Danach treffen Merkel und Abe mit deutschen und japanischen Wirtschaftsvertretern zusammen, bevor Abe ein Abendessen gibt. Merkel wird von einer Wirtschaftsdelegation sowie Wirtschafts-Staatssekretär Ulrich Nussbaum begleitet. Am Freitag trat das EU-Japan-Freihandelsabkommen in Kraft, das nach und nach fast alle Zölle auf Produkte der beiden Wirtschaftsräume abschafft und als Zeichen gegen den Protektionismus gilt.


0 Kommentare