02.02.2019, 03:02 Uhr

Paris (AFP) "Gelbwesten" demonstrieren gegen Polizeigewalt

"Gelbwesten" demonstrieren gegen Polizeigewalt. Quelle: AFP/Archiv/ludovic MARIN (Foto: AFP/Archiv/ludovic MARIN)"Gelbwesten" demonstrieren gegen Polizeigewalt. Quelle: AFP/Archiv/ludovic MARIN (Foto: AFP/Archiv/ludovic MARIN)

Im Frankreich werden am Samstag neue Demonstrationen der "Gelbwesten" erwartet (ab 11.00 Uhr). An dem zwölften landesweiten Protesttag wollen die Aktivisten ein Zeichen gegen Polizeigewalt setzen und an die mehr als 1900 Verletzten seit Beginn der Proteste erinnern. Scharfe Kritik üben die "Gelbwesten" an dem Einsatz von Gummigeschossen und Schockgranaten durch die Polizei. Der Staatsrat hatte Forderungen nach einem Verbot der Gummimunition am Freitag zurückgewiesen.

Im Frankreich werden am Samstag neue Demonstrationen der "Gelbwesten" erwartet (ab 11.00 Uhr). An dem zwölften landesweiten Protesttag wollen die Aktivisten ein Zeichen gegen Polizeigewalt setzen und an die mehr als 1900 Verletzten seit Beginn der Proteste erinnern. Scharfe Kritik üben die "Gelbwesten" an dem Einsatz von Gummigeschossen und Schockgranaten durch die Polizei. Der Staatsrat hatte Forderungen nach einem Verbot der Gummimunition am Freitag zurückgewiesen.

Zur Hauptkundgebung in Valence im Südosten des Landes werden tausende Menschen erwartet. Weitere Demonstrationen sind unter anderem in Paris sowie in Toulouse angekündigt. Die "Gelbwesten" fordern den Rücktritt von Präsident Emmanuel Macron und eine Abkehr von seiner Reformpolitik.


0 Kommentare