26.01.2019, 03:20 Uhr

Paris (AFP) Neue Proteste der "Gelbwesten" in Frankreich erwartet

"Gelbwesten" vor dem Nachbau eines Triumphbogens in Südfrankreich. Quelle: AFP/CHRISTOPHE SIMON (Foto: AFP/CHRISTOPHE SIMON)"Gelbwesten" vor dem Nachbau eines Triumphbogens in Südfrankreich. Quelle: AFP/CHRISTOPHE SIMON (Foto: AFP/CHRISTOPHE SIMON)

In Frankreich werden am Samstag neue Proteste der "Gelbwesten" erwartet. Die Bewegung hat den elften Samstag in Folge zu Demonstrationen gegen den Reformkurs von Präsident Emmanuel Macron aufgerufen. In Paris wollen die "Gelbwesten" wieder Richtung Champs-Elysées ziehen. Dort war es an den vergangenen Samstagen zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen.

In Frankreich werden am Samstag neue Proteste der "Gelbwesten" erwartet. Die Bewegung hat den elften Samstag in Folge zu Demonstrationen gegen den Reformkurs von Präsident Emmanuel Macron aufgerufen. In Paris wollen die "Gelbwesten" wieder Richtung Champs-Elysées ziehen. Dort war es an den vergangenen Samstagen zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen.

Erstmals haben Aktivisten am Pariser Bastille-Platz zudem zu einer "gelben Nacht" aufgerufen (ab 17.00 Uhr). Vorbild ist die Sozialbewegung "Nuit debout", die 2016 gegen die Arbeitsrechtsreform der sozialistischen Vorgängerregierung protestierte. "Gelbwesten"-Aktionen werden auch in anderen Großstädten wie Bordeaux im Westen, Toulouse im Südwesten oder Lyon im Osten erwartet. Am vergangenen Wochenende hatten sich 84.000 Menschen beteiligt.


0 Kommentare