24.01.2019, 07:32 Uhr

Berlin (AFP) Razzien gegen illegalen Waffenhandel in Berlin und Brandenburg

Blaulicht der Polizei. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Friso Gentsch (Foto: dpa/AFP/Archiv/Friso Gentsch)Blaulicht der Polizei. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Friso Gentsch (Foto: dpa/AFP/Archiv/Friso Gentsch)

Zwei Verdächtige verhaftet

Bei Razzien gegen den illegalen Waffenhandel hat die Polizei in Berlin und Brandenburg zwei Verdächtige verhaftet. Gegen mehr als zehn Beschuldigte werde wegen Schmuggels und Weiterverkaufs umgebauter Pistolen aus der Slowakei nach Berlin ermittelt, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Donnerstag. Die Durchsuchungen dauerten demnach an.

Insgesamt durchsuchten Spezialkräfte seit dem frühen Morgen mehr als 20 Wohnungen und Lokale in der Hauptstadt. Auch Adressen im umliegenden Brandenburg wurden durchsucht.


0 Kommentare