22.01.2019, 04:07 Uhr

Panama-Stadt (AFP) 150.000 Jugendliche aus aller Welt zu Weltjugendtag in Panama erwartet

Panamas Erzbischof José Domingo Ulloa im Papamobil. Quelle: AFP/Archiv/Luis ACOSTA (Foto: AFP/Archiv/Luis ACOSTA)Panamas Erzbischof José Domingo Ulloa im Papamobil. Quelle: AFP/Archiv/Luis ACOSTA (Foto: AFP/Archiv/Luis ACOSTA)

In Panama-Stadt wird heute der 34. Weltjugendtag eröffnet. Mehr als 150.000 junge Katholiken aus aller Welt werden zu dem internationalen Treffen erwartet. Aus Deutschland sind rund 2300 Pilger in das mittelamerikanische Land gereist. Papst Franziskus wird ab Donnerstag an dem Großereignis teilnehmen. Eine vom Kirchenoberhaupt geleitete Abschlussmesse am Sonntag bildet den Höhepunkts des Treffens.

In Panama-Stadt wird heute der 34. Weltjugendtag eröffnet. Mehr als 150.000 junge Katholiken aus aller Welt werden zu dem internationalen Treffen erwartet. Aus Deutschland sind rund 2300 Pilger in das mittelamerikanische Land gereist. Papst Franziskus wird ab Donnerstag an dem Großereignis teilnehmen. Eine vom Kirchenoberhaupt geleitete Abschlussmesse am Sonntag bildet den Höhepunkts des Treffens.

Der Weltjugendtag findet seit den 80er Jahren alle zwei bis drei Jahre statt. Franziskus nimmt zum dritten Mal daran teil. Kurz nach seinem Amtsantritt 2013 war er zum Weltjugendtag nach Rio de Janeiro gereist. 2016 war die polnische Stadt Krakau Gastgeber des Treffens.


0 Kommentare