24.12.2018, 11:28 Uhr

Ankara (AFP) Medien: Türkei verstärkt weiter Truppen an Grenze zu Syrien

Türkischer Militärkonvoi in der Provinz Kilis. Quelle: DHA/AFP/Archiv/STR (Foto: DHA/AFP/Archiv/STR)Türkischer Militärkonvoi in der Provinz Kilis. Quelle: DHA/AFP/Archiv/STR (Foto: DHA/AFP/Archiv/STR)

Die USA hatten zuvor den Abzug ihrer Soldaten angekündigt

Die türkischen Streitkräfte haben ihre Truppen an der Grenze zu Syrien weiter verstärkt. Weitere Einheiten, unter anderem ausgerüstet mit schweren Geschützen, wurden am Montag in Richtung des Grenzbezirks Elbeyli in der Provinz Kilis verlegt, wie die Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Die Truppenverstärkung hatte bereits am Wochenende begonnen, als rund hundert Militärfahrzeuge in der von protürkischen Kräften kontrollierten nordsyrischen Region al-Bab eintrafen,wie die Zeitung "Hürriyet" berichtete.

Die Truppenverstärkung in Richtung Manbidsch und Dscharabulus folgt auf die überraschende Ankündigung der USA, ihre rund 2000 US-Soldaten Truppen aus Syrien abzuziehen. US-Präsident Donald Trump hält die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) nach eigenen Worten für "weitgehend besiegt".


0 Kommentare