29.11.2018, 12:06 Uhr

Duisburg (AFP) Totes Baby aus Duisburg in Polen gefunden

Blaulicht der Polizei. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Christophe Gateau (Foto: dpa/AFP/Archiv/Christophe Gateau)Blaulicht der Polizei. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Christophe Gateau (Foto: dpa/AFP/Archiv/Christophe Gateau)

Kleines Mädchen lag in Altkleidercontainer

In Polen ist ein aus Duisburg stammendes totes Baby gefunden worden. Das kleine Mädchen wurde bereits am 17. November beim Sortieren von Altkleidern in Kielce entdeckt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Duisburg am Donnerstag mitteilte. Polizisten aus Duisburg und Polen arbeiteten mit Hochdruck an der Aufklärung des Falls.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler, die dem Mädchen den Namen "Mia" gaben, wurde der tote Säugling zwischen dem 31. Oktober und dem 8. November in einem Altkleidercontainer der Wirtschaftsbetriebe in Duisburg abgelegt.

Die Ermittler suchen jetzt nach Zeugen, denen in den vergangenen Monaten eine Frau oder ein Mädchen mit einer möglichen Schwangerschaft oder verändertem Verhalten etwa bei Sport oder sozialen Kontakten aufgefallen ist. Die Mutter des toten Babys befinde sich "sicherlich in einer Ausnahmesituation" und brauche womöglich Hilfe.


0 Kommentare