21.11.2018, 03:18 Uhr

Wiesbaden (AFP) Verwaltungsgericht Wiesbaden verhandelt über Fahrverbote für Darmstadt

Schild in Bochum . Quelle: dpa/AFP/Marcel Kusch (Foto: dpa/AFP/Marcel Kusch)Schild in Bochum . Quelle: dpa/AFP/Marcel Kusch (Foto: dpa/AFP/Marcel Kusch)

Nach den Fahrverbotsurteilen in mehreren deutschen Städten prüft heute (10.00 Uhr) auch das Verwaltungsgericht Wiesbaden entsprechende Maßnahmen für Darmstadt. Das Gericht verhandelt über eine Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) sowie des ökologisch orientierten Verkehrsclubs VCD. Eine Entscheidung wird am Nachmittag erwartet.

Nach den Fahrverbotsurteilen in mehreren deutschen Städten prüft heute (10.00 Uhr) auch das Verwaltungsgericht Wiesbaden entsprechende Maßnahmen für Darmstadt. Das Gericht verhandelt über eine Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) sowie des ökologisch orientierten Verkehrsclubs VCD. Eine Entscheidung wird am Nachmittag erwartet.

Darmstadt belegt laut DUH nach Stuttgart und München den dritten Platz der Städte in Deutschland mit hoher Stickoxid-Belastung. An der Hügelstraße sei im vergangenen Jahr ein Jahresmittelwert von 72 Mikrogramm Stickoxid pro Kubikmeter gemessen worden. Erlaubt sind nach EU-Richtlinie höchstens 40 Mikrogramm pro Kubikmeter im Jahresdurchschnitt.


0 Kommentare