19.11.2018, 11:11 Uhr

Bochum (AFP) Bewaffneter nach Bedrohung von Tankstellen-Mitarbeiterin in Bochum festgenommen

Polizeieinsatz in Bochum. Quelle: dpa/AFP/Ina Fassbender (Foto: dpa/AFP/Ina Fassbender)Polizeieinsatz in Bochum. Quelle: dpa/AFP/Ina Fassbender (Foto: dpa/AFP/Ina Fassbender)

Auch Spezialkräfte der Polizei an mehrstündigem Großeinsatz beteiligt

Polizisten haben in Bochum einen bewaffneten Mann festgenommen, der in einer Tankstelle eine Angestellte bedroht hatte. Der Täter blieb bei dem Großeinsatz am Montagmorgen unverletzt, auch die Angestellte wurde ohne Verletzungen in Sicherheit gebracht, wie die Polizei mitteilte. Aufschluss über das Motiv des Täters sollen nun die weiteren Ermittlungen geben.

Den Angaben zufolge hatte der Bewaffnete gegen 7.30 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle im Stadtteil Langendreer betreten und die Angestellte bedroht. Die Polizei umstellte den Einsatzort mit zahlreichen Beamten, auch Spezialeinsatzkräfte waren vor Ort. Der Täter wurde schließlich gegen 11.00 Uhr festgenommen.

Die Polizei stufte das Geschehen in der Tankstelle als "Bedrohungslage" ein. Unklar war laut einem Sprecher zunächst, ob es sich um eine Geiselnahme handelte.


0 Kommentare