05.11.2018, 05:08 Uhr

Berlin (AFP) Führungsgremien von CDU und SPD setzen interne Beratungen fort

Angela Merkel. Quelle: AFP/Archiv/SERGEI CHUZAVKOV (Foto: AFP/Archiv/SERGEI CHUZAVKOV)Angela Merkel. Quelle: AFP/Archiv/SERGEI CHUZAVKOV (Foto: AFP/Archiv/SERGEI CHUZAVKOV)

CDU und SPD setzen heute ihre Vorstandsklausuren in Berlin fort. Die CDU diskutiert vor allem über das weitere Vorgehen nach der Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, nicht noch einmal für den Parteivorsitz zu kandidieren. Ergebnisse der Klausurtagung sollen am Mittag (12.00 Uhr) auf einer Pressekonferenz mit Merkel bekannt gegeben werden.

CDU und SPD setzen heute ihre Vorstandsklausuren in Berlin fort. Die CDU diskutiert vor allem über das weitere Vorgehen nach der Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, nicht noch einmal für den Parteivorsitz zu kandidieren. Ergebnisse der Klausurtagung sollen am Mittag (12.00 Uhr) auf einer Pressekonferenz mit Merkel bekannt gegeben werden.

Auch die SPD-Spitzen wollen sich nach ihrer Sitzung auf einer Pressekonferenz äußern (14.00 Uhr). Bei den Sozialdemokraten war zuletzt die Kritik an der Vorsitzenden Andrea Nahles gewachsen. Außerdem wird in der Partei die Frage diskutiert, ob sie die große Koalition fortsetzen soll und wie sie in dem Bündnis wieder an Profil gewinnen kann.


0 Kommentare