28.10.2018, 12:21 Uhr

Herborn (AFP) Hessens Grünen-Spitzenduo Al-Wazir und Hinz gibt Stimme ab

Tarek Al-Wazir und Ehefrau Bushra Barakat im Wahllokal. Quelle: dpa/AFP/Uwe Anspach (Foto: dpa/AFP/Uwe Anspach)Tarek Al-Wazir und Ehefrau Bushra Barakat im Wahllokal. Quelle: dpa/AFP/Uwe Anspach (Foto: dpa/AFP/Uwe Anspach)

Grüne könnten laut Umfragen Rekordergebnis bei Landtagswahl erzielen

Bei der mit Spannung erwarteten Landtagswahl in Hessen haben am Sonntagvormittag die Grünen-Spitzenkandidaten Priska Hinz und Tarek Al-Wazir ihre Stimmen abgegeben. Hinz wählte in Herborn, Al-Wazir in Offenbach, wie ein Sprecher der Landes-Grünen bestätigte. Die hessischen Grünen können Umfragen zufolge bei der Landtagswahl auf ein deutlich besseres Ergebnis hoffen als 2013. Damals erzielten sie 11,1 Prozent.

Bei der Landtagswahl in Hessen sind knapp 4,4 Millionen Wahlberechtigte zur Abstimmung aufgerufen. Sämtliche Umfragen der vergangenen Wochen deuteten auf große Verluste für CDU und SPD hin. Die Landtagswahl wird in der Bundespolitik mit Spannung beobachtet. Ein schlechtes Ergebnis für Ministerpräsident Volker Bouffier dürfte auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) politisch schwächen. Bouffier ist auch Vizevorsitzender der Bundes-CDU.


0 Kommentare