26.10.2018, 14:17 Uhr

Washington (AFP) Weiterhin robustes Wirtschaftswachstum in den USA

Die US-Wirtschaft ist auch im dritten Quartal kräftig gewachsen . Quelle: AFP/Archiv/PAUL J.RICHARDS (Foto: AFP/Archiv/PAUL J.RICHARDS)Die US-Wirtschaft ist auch im dritten Quartal kräftig gewachsen . Quelle: AFP/Archiv/PAUL J.RICHARDS (Foto: AFP/Archiv/PAUL J.RICHARDS)

Ministerium: BIP legt im dritten Quartal um 3,5 Prozent zu

Das robuste Wirtschaftswachstum in den USA hält an. Im dritten Quartal legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,5 Prozent zu, wie eine am Freitag veröffentlichte Schätzung des Handelsministeriums in Washington ergab. Damit wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen. Allerdings war das BIP im zweiten Quartal noch um 4,1 Prozent gestiegen.

US-Präsident Donald Trump dürfte die anderthalb Wochen vor den Kongresswahlen veröffentlichten Zahlen als erneute Bestätigung seiner Wirtschaftspolitik sehen, die auf Steuersenkungen und Deregulierungen setzt. Die Zahlen für das zweite und dritte Quartal weisen zusammengenommen die stärkste halbjährige Wachstumsperiode der US-Wirtschaft seit 2014 aus.

Zu den Hauptantriebskräften des Wachstums gehörte zuletzt weiterhin der private Konsum. Er stieg nach Angaben des Handelsministeriums im dritten Quartal um vier Prozent.

Allerdings zeigen die Zahlen auch erste Negativeffekte von Trumps konfrontativer Handelspolitik. Der Export von US-Waren nahm um 3,5 Prozent ab. Vor allem schrumpften die Ausfuhren von Sojabohnen. Peking hat im Zuge des Handelskonflikts mit Washington hohe Strafzölle auf Sojabohnen aus den Vereinigten Staaten verhängt.


0 Kommentare