26.10.2018, 07:42 Uhr

Berlin (AFP) Al-Wazir sieht gute Chancen für erneute Regierungsbeteiligung der Grünen in Hessen

Tarek Al-Wazir. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Bernd Von Jutrczenka (Foto: dpa/AFP/Archiv/Bernd Von Jutrczenka)Tarek Al-Wazir. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Bernd Von Jutrczenka (Foto: dpa/AFP/Archiv/Bernd Von Jutrczenka)

Spitzenkandidat: An den Grünen "soll keiner vorbeikommen"

Der Grünen-Spitzenkandidat in Hessen, Tarek Al-Wazir, sieht vor der Landtagswahl gute Chancen für eine erneute Regierungsbeteiligung seiner Partei. Sein Ziel sei von Anfang an gewesen, "die Grünen so stark zu machen, dass an uns keiner vorbeikommt", sagte der Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin". "So wie aussieht haben wir gute Chancen darauf."

Die Grünen liegen vor der Wahl am Sonntag in Umfragen bei rund 20 Prozent und damit etwa gleichauf mit der SPD. Die CDU kommt auf rund 28 Prozent, die AfD auf zwölf Prozent, FDP und Linke liegen bei acht Prozent.

Al-Wazir bekräftigte die Bereitschaft, nach der Wahl "mit allen demokratischen Parteien zu reden". Mit Blick auf den Höhenflug seiner Partei sagte er, es stimme nur zum Teil, dass es den Grünen so gut gehe, weil es der großen Koalition in Berlin so schlecht gehe. Die anderen Oppositionsparteien profitierten schließlich nicht davon.

Eine der Stärken seiner Partei sei, "dass wir nicht um uns selbst kreisen wie die große Koalition, sondern uns mit der Sache beschäftigen", sagte Al-Wazir.


0 Kommentare