25.10.2018, 08:28 Uhr

Hamburg (AFP) Umfrage: CDU und SPD drohen bei Landtagswahl in Hessen herbe Verluste

Wahlplakate in Hessen. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Arne Dedert (Foto: dpa/AFP/Archiv/Arne Dedert)Wahlplakate in Hessen. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Arne Dedert (Foto: dpa/AFP/Archiv/Arne Dedert)

Grüne weiter auf Rekordkurs - Schwarz-Grün allerdings ohne Mehrheit

Bei der Landtagswahl am Sonntag in Hessen drohen CDU und SPD einer weiteren Umfrage zufolge herbe Stimmenverluste. In einer von "Spiegel Online" und der "Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen" am Donnerstag veröffentlichten Civey-Befragung kommt die CDU nur auf 27 Prozent, die SPD auf 22 Prozent. Die Grünen können auf ein Rekordergebnis hoffen. In der Umfrage liegen sie bei 18,5 Prozent.

Die AfD zieht demnach mit 13 Prozent erstmals in den hessischen Landtag ein. Die Linkspartei kommt in der Umfrage auf acht Prozent, die FDP auf 7,5 Prozent. Laut den Umfragewerten wäre eine Neuauflage der amtierenden schwarz-grünen Landesregierung nicht möglich. Eine Koalition aus CDU und SPD hätte nur eine knappe Mehrheit.

Rechnerisch möglich ist laut der Umfrage ein Jamaika-Bündnis aus CDU, Grünen und FDP. Es könnte auch knapp für ein rot-rot-grünes Bündnis oder eine Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP reichen.

Auch in anderen Umfragen in den vergangenen Tagen hatten CDU und SPD deutlich unter ihrem Ergebnis bei der Wahl vor fünf Jahren gelegen. Die Grünen lagen sogar bei rund 20 Prozent und in einer Befragung sogar knapp vor der SPD.

Für die Civey-Umfrage wurden vom 18. bis 24. Oktober 4467 Menschen online befragt. Der statistische Fehlerbereich liegt den Angaben zufolge bei 2,5 Prozent.


0 Kommentare