10.10.2018, 07:26 Uhr

Washington (AFP) Hurrikan "Michael" erreicht zweithöchste Stufe 4

"Michael" aus Satelliten-Perspektive. Quelle: NOAA/RAMMB/AFP/HO (Foto: NOAA/RAMMB/AFP/HO)"Michael" aus Satelliten-Perspektive. Quelle: NOAA/RAMMB/AFP/HO (Foto: NOAA/RAMMB/AFP/HO)

Behörden warnen vor "extrem gefährlichem" Sturm

Auf seinem Weg in Richtung des US-Bundesstaats Florida hat der Hurrikan "Michael" weiter an Stärke zugelegt. Der US-Wetterdienst stufte "Michael" am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) auf die zweithöchste Hurrikan-Kategorie 4 hoch. Er rechnet damit, dass der "extrem gefährliche" Hurrikan am Nachmittag Floridas Golfküste erreicht.

Gouverneur Rick Scott warnte, "Michael" könnte für seinen Bundesstaat "der zerstörerischste Sturm seit Jahrzehnten" werden. Die Polizei im Landkreis Bay County ordnete die Evakuierung von 120.000 Einwohnern an.


0 Kommentare