05.10.2018, 03:26 Uhr

Oslo (AFP) Norwegisches Komitee verkündet Träger des Friedensnobelpreises

Medaille des Friedensnobelpreises. Quelle: AFP/Archiv/ODD ANDERSEN (Foto: AFP/Archiv/ODD ANDERSEN)Medaille des Friedensnobelpreises. Quelle: AFP/Archiv/ODD ANDERSEN (Foto: AFP/Archiv/ODD ANDERSEN)

In Oslo wird heute der Träger des diesjährigen Friedensnobelpreises bekannt gegeben (11.00 Uhr). Einen klaren Favoriten für die wohl prestigeträchtigste Auszeichnung der Welt gibt es nicht - in der Vergangenheit hatte das Nobelpreiskomitee immer wieder mit der Auswahl der Preisträger überrascht. Die geheim gehaltene Liste der Kandidaten umfasst diesmal die Namen von 331 Organisationen und Einzelpersonen.

In Oslo wird heute der Träger des diesjährigen Friedensnobelpreises bekannt gegeben (11.00 Uhr). Einen klaren Favoriten für die wohl prestigeträchtigste Auszeichnung der Welt gibt es nicht - in der Vergangenheit hatte das Nobelpreiskomitee immer wieder mit der Auswahl der Preisträger überrascht. Die geheim gehaltene Liste der Kandidaten umfasst diesmal die Namen von 331 Organisationen und Einzelpersonen.

Denkbar wäre es, dass das norwegische Nobelkomitee bei seiner Entscheidung die Entspannungsbemühungen auf der koreanischen Halbinsel oder zwischen den früher verfeindeten Nachbarstaaten Äthiopien und Eritrea berücksichtigt. Viele Nobel-Experten halten eine derartige Preisvergabe allerdings für verfrüht. Sie tippen eher auf eine Ehrung für längerfristige Friedensbemühungen - etwa im Kampf gegen die sexuelle Gewalt gegen Frauen.


0 Kommentare