04.10.2018, 02:17 Uhr

Berlin (AFP) Merkel und Netanjahu beraten mit Kabinetten über Wirtschaft und Innovation

Merkel und Netanjahu am 4. Juni 2018 in Berlin . Quelle: AFP/Archiv/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Archiv/Tobias SCHWARZ)Merkel und Netanjahu am 4. Juni 2018 in Berlin . Quelle: AFP/Archiv/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Archiv/Tobias SCHWARZ)

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und Israels Ministerpräsident Netanjahu kommen heute in Jerusalem mit Vertretern ihrer Ministerien zu den siebten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen zusammen (14.45 Uhr MESZ). Der Schwerpunkt der Beratungen soll bei den Themen Wirtschaft, Innovation und Technologie liegen. Bei Informationstechnologie und Cybersicherheit gehören israelische Unternehmen zu den Weltmarktführern. In diesen Bereichen könne Deutschland von Israel "noch Etliches lernen", sagte Merkel am Wochenende.

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und Israels Ministerpräsident Netanjahu kommen heute in Jerusalem mit Vertretern ihrer Ministerien zu den siebten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen zusammen (14.45 Uhr MESZ). Der Schwerpunkt der Beratungen soll bei den Themen Wirtschaft, Innovation und Technologie liegen. Bei Informationstechnologie und Cybersicherheit gehören israelische Unternehmen zu den Weltmarktführern. In diesen Bereichen könne Deutschland von Israel "noch Etliches lernen", sagte Merkel am Wochenende.

Seit zehn Jahren finden die Konsultationen abwechselnd in Israel und Deutschland statt. Vor der gemeinsamen Sitzung der Kabinette treten Merkel und Netanjahu vor die Presse (14.15 Uhr). Am Morgen besucht die Kanzlerin zunächst zunächst die Holocaust-Gedenkstätte Jad Vashem. Danach bekommt die Kanzlerin die Ehrendoktorwürde der Universität Haifa verliehen.


0 Kommentare