25.09.2018, 15:37 Uhr

New York (AFP) Trump erneuert Kritik an Deutschland wegen Pipeline Nord Stream 2

Trump vor der UNO. Quelle: AFP/Don EMMERT (Foto: AFP/Don EMMERT)Trump vor der UNO. Quelle: AFP/Don EMMERT (Foto: AFP/Don EMMERT)

US-Präsident: Gefahr der "totalen" Abhängigkeit von russischer Energie

US-Präsident Donald Trump hat in einer Rede bei den Vereinten Nationen seine massive Kritik an Deutschland wegen der Pipeline Nord Stream 2 bekräftigt. Deutschland werde "total abhängig von russischer Energie werden, wenn es nicht sofort seinen Kurs ändert", sagte Trump am Dienstag in seiner Ansprache vor der UN-Vollversammlung in New York.

Die Leitung soll ab Ende 2019 russisches Gas durch die Ostsee nach Deutschland transportieren. Trump übt bereits seit Monaten harte Kritik an dem Projekt.

In seiner UN-Rede lobte der US-Präsident hingegen Polen dafür, dass es durch eine Pipeline von Skandinavien durch die Ostsee seine Unabhängigkeit von russischen Gaslieferungen stärken wolle.

Der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) warf Trump vor, andere Staaten weltweit "abzuzocken". "Die USA stehen bereit, um unsere reichlich vorhandenen, erschwinglichen Vorräte an Öl, sauberer Kohle und Erdgas zu exportieren", fügte er hinzu.


0 Kommentare