16.09.2018, 03:39 Uhr

Berlin (AFP) Merkel empfängt österreichischen Bundeskanzler Kurz

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz. Quelle: AFP/Anatolii Stepanov (Foto: AFP/Anatolii Stepanov)Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz. Quelle: AFP/Anatolii Stepanov (Foto: AFP/Anatolii Stepanov)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt heute den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz (Statement 18.45 Uhr). Nach Angaben der Bundesregierung sollen aktuelle europapolitische Themen zur Sprache kommen. Zudem soll es um die Vorbereitung des informellen Gipfels der EU-Staats- und Regierungschefs am Mittwoch und Donnerstag kommender Woche in Salzburg gehen. Bei dem Gipfel dürfte die Flüchtlingspolitik der EU ein zentrales Thema sein. Österreich hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt heute den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz (Statement 18.45 Uhr). Nach Angaben der Bundesregierung sollen aktuelle europapolitische Themen zur Sprache kommen. Zudem soll es um die Vorbereitung des informellen Gipfels der EU-Staats- und Regierungschefs am Mittwoch und Donnerstag kommender Woche in Salzburg gehen. Bei dem Gipfel dürfte die Flüchtlingspolitik der EU ein zentrales Thema sein. Österreich hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.

Die Staats- und Regierungschefs hatten sich Ende Juni unter anderem auf Druck Italiens und Deutschlands auf eine Verschärfung des Kurses in der Flüchtlingspolitik geeinigt. Der Gipfel unterstützte Pläne, Aufnahmezentren außerhalb der EU für im Mittelmeer gerettete Flüchtlinge zu prüfen, sogenannte "Ausschiffungsplattformen" etwa im Norden Afrikas. Zudem sollen aus Seenot gerettete Migranten in von EU-Mitgliedstaaten freiwillig eingerichtete Aufnahmezentren gebracht werden, um Italien zu entlasten.


0 Kommentare