25.08.2018, 02:02 Uhr

Baku (AFP) Merkel schließt Südkaukasusreise mit Besuch in Aserbaidschan ab

Bundeskanzlerin Angela Merkel in Eriwan. Quelle: AFP/Karen MINASYAN (Foto: AFP/Karen MINASYAN)Bundeskanzlerin Angela Merkel in Eriwan. Quelle: AFP/Karen MINASYAN (Foto: AFP/Karen MINASYAN)

Zum Abschluss ihrer dreitägigen Südkaukasusreise wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Samstag in Aserbaidschan erwartet. Am Präsidentenpalast in Baku wird sie zunächst von Staatschef Ilham Alijew mit militärischen Ehren begrüßt (08.20 Uhr MESZ). Anschließend ist ein Gespräch der beiden (Pk. 10.05 Uhr) und ein gemeinsames Mittagessen sowie eine Kranzniederlegung an der "Märtyrerallee" geplant (12.20 Uhr).

Zum Abschluss ihrer dreitägigen Südkaukasusreise wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Samstag in Aserbaidschan erwartet. Am Präsidentenpalast in Baku wird sie zunächst von Staatschef Ilham Alijew mit militärischen Ehren begrüßt (08.20 Uhr MESZ). Anschließend ist ein Gespräch der beiden (Pk. 10.05 Uhr) und ein gemeinsames Mittagessen sowie eine Kranzniederlegung an der "Märtyrerallee" geplant (12.20 Uhr).

Die Regierung in Baku steht international wegen fehlender Rechtsstaatlichkeit und verbreiteter Korruption in der Kritik. Die aserbaidschanische Regierung unter dem als autoritär geltenden Staatschef Ilham Alijew verweigerte dem CDU-Bundestagsabgeordneten Albert Weiler als Mitglied von Merkels Delegation die Einreise. Hintergrund sind frühere Besuche Weilers in dem zwischen Armenien und Aserbaidschan umstrittenen Gebiet Berg-Karabach.


0 Kommentare