02.08.2018, 11:43 Uhr

Gießen (AFP) Polizei in Hessen fahndet nach jungem Tigerpython

Python. Quelle: AFP/Archiv/ARUN SANKAR (Foto: AFP/Archiv/ARUN SANKAR)Python. Quelle: AFP/Archiv/ARUN SANKAR (Foto: AFP/Archiv/ARUN SANKAR)

Anderthalb Meter lange Schlange aus Wohnhaus in Hungen ausgebüxt

Die Polizei im Landkreis Gießen hat am Donnerstag eine Fahndung nach einem jungen Tigerpython ausgegeben. Die etwa 1,60 Meter lange, eineinhalb Kilogramm schwere und ungiftige Würgeschlange büxte in der Nacht zum Donnerstag aus einem Wohnhaus in Hungen aus, wie die Polizei in Gießen mitteilte.

Offenbar war der Tigerpython in den frühen Morgenstunden aus einem offenen Fenster des Hauses im Hungener Stadtteil Utphe "geflüchtet", wie es weiter im Polizeibericht hieß. Die Suche nach dem Tier blieb zunächst erfolglos. Tigerpythons stammen ursprünglich aus den tropischen und subtropischen Gebieten Süd- und Südostasiens.


0 Kommentare