16.07.2018, 02:10 Uhr

Helsinki (AFP) Trump und Putin treffen zu ihrem ersten Gipfeltreffen in Helsinki zusammen

Protest in Helsinki gegen Putin und Trump am Sonntag. Quelle: AFP/Jonathan NACKSTRAND (Foto: AFP/Jonathan NACKSTRAND)Protest in Helsinki gegen Putin und Trump am Sonntag. Quelle: AFP/Jonathan NACKSTRAND (Foto: AFP/Jonathan NACKSTRAND)

US-Präsident Donald Trump trifft am Montag in Helsinki zu seinem ersten bilateralen Gipfeltreffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin zusammen. Nach Kreml-Angaben treffen sich die beiden Staatschefs zunächst ab 12.00 Uhr - nur in Anwesenheit ihrer Dolmetscher - von Angesicht zu Angesicht im Präsidentenpalast der finnischen Hauptstadt. Später ist dann ein Arbeitsessen mit den Delegationen beider Länder vorgesehen. Den Abschluss des Treffens bildet eine gemeinsame Pressekonferenz der beiden Präsidenten.

US-Präsident Donald Trump trifft am Montag in Helsinki zu seinem ersten bilateralen Gipfeltreffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin zusammen. Nach Kreml-Angaben treffen sich die beiden Staatschefs zunächst ab 12.00 Uhr - nur in Anwesenheit ihrer Dolmetscher - von Angesicht zu Angesicht im Präsidentenpalast der finnischen Hauptstadt. Später ist dann ein Arbeitsessen mit den Delegationen beider Länder vorgesehen. Den Abschluss des Treffens bildet eine gemeinsame Pressekonferenz der beiden Präsidenten.

Trump ist um bessere Beziehungen zu Moskau bemüht; die unter anderem wegen der Ukraine-Krise gegen Russland verhängten Strafmaßnahmen will er aber aufrecht erhalten. Der Kreml würdigte Trump vor dem Treffen als "Verhandlungspartner". Ziel des Treffens sei es, die derzeit "sehr schlechten" beiderseitigen Beziehungen zu verbessern und sich auf die dafür erforderlichen "konkreten Maßnahmen" zu einigen. Eines der Hauptthemen der Unterredung werde der Krieg in Syrien sein. Auch die US-Anklage gegen zwölf russische Agenten wegen Hackerangriffen auf US-Demokraten im Präsidentschaftswahlkampf 2016 dürfte zur Sprache kommen.


0 Kommentare