09.07.2018, 10:26 Uhr

Benoa (AFP) Dutzende Schiffe bei Feuer auf indonesischer Urlaubsinsel Bali zerstört

Großbrand im Hafen von Benoa . Quelle: AFP/SONNY TUMBELAKA (Foto: AFP/SONNY TUMBELAKA)Großbrand im Hafen von Benoa . Quelle: AFP/SONNY TUMBELAKA (Foto: AFP/SONNY TUMBELAKA)

Keine Verletzten bei Großbrand im Hafen von Benoa

Bei einem Großbrand in einem Hafen der indonesischen Urlaubsinsel Bali sind dutzende Schiffe zerstört worden. Das Feuer sei am Montag nach Mitternacht ausgebrochen und habe sich rasch auf knapp 40 Boote ausgebreitet, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP. Verletzte habe es nach bisherigen Erkenntnissen nicht gegeben. Zur Klärung der Brandursache wurden Ermittlungen eingeleitet. Augenzeugen vermuteten eine Elektrik-Panne als Ursache.

Der Hafen von Benoa liegt im Süden der Insel in unmittelbarer Nachbarschaft des beliebten Ferienorts Kuta. Brände sind in Indonesien keine Seltenheit. Die Brandschutzvorschriften werden häufig nicht eingehalten.


0 Kommentare