19.06.2018, 02:04 Uhr

Meseberg (AFP) Merkel und Macron suchen Kompromiss bei EU-Reform

Suchen Kompromiss zur EU-Reform: Merkel und Macron. Quelle: POOL/AFP/Ludovic MARIN (Foto: POOL/AFP/Ludovic MARIN)Suchen Kompromiss zur EU-Reform: Merkel und Macron. Quelle: POOL/AFP/Ludovic MARIN (Foto: POOL/AFP/Ludovic MARIN)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sucht am Dienstag mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nach einem Kompromiss für die geplante EU-Reform (12.15 Uhr, Pressestatements ab 16.10 Uhr). Auf Schloss Meseberg bei Berlin wollen sich beide Seiten auf einen Fahrplan für den EU-Gipfel Ende Juni einigen. Im Mittelpunkt stehen die Asyl- und Verteidigungspolitik sowie Macrons Vorschläge für eine krisenfestere Eurozone.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sucht am Dienstag mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nach einem Kompromiss für die geplante EU-Reform (12.15 Uhr, Pressestatements ab 16.10 Uhr). Auf Schloss Meseberg bei Berlin wollen sich beide Seiten auf einen Fahrplan für den EU-Gipfel Ende Juni einigen. Im Mittelpunkt stehen die Asyl- und Verteidigungspolitik sowie Macrons Vorschläge für eine krisenfestere Eurozone.

Der französische Präsident hatte vor fast neun Monaten in einer Rede an der Pariser Sorbonne-Universität seine Vorstellungen für eine "Neugründung" der EU nach Finanzkrise und Brexit skizziert. Auf Vorbehalte in Berlin stößt vor allem seine Forderung nach einem eigenen Budget für die Eurozone. In Meseberg wird auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erwartet.


0 Kommentare