30.05.2018, 08:09 Uhr

Nürnberg (AFP) Zahl der Arbeitslosen sinkt im Mai auf 2,315 Millionen

Schild einer Arbeitsagentur. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Patrick Seeger (Foto: dpa/AFP/Archiv/Patrick Seeger)Schild einer Arbeitsagentur. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Patrick Seeger (Foto: dpa/AFP/Archiv/Patrick Seeger)

Quote fällt auf 5,1 Prozent - Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt setzt sich fort

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland hat sich im Mai um 68.000 auf 2,315 Millionen verringert. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres bedeutet dies einen Rückgang um 182.000, wie die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch mitteilte. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,2 Prozentpunkte auf 5,1 Prozent ab.

"Der Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt setzt sich somit fort, wenn auch schwächer als in den Wintermonaten", erklärte BA-Chef Detlef Scheele. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nehme zu und die Nachfrage nach Arbeitskräften sei "ungebrochen hoch".


0 Kommentare