30.05.2018, 02:03 Uhr

Paris (AFP) Altmaier will mit US-Minister Ross über Handelsstreit beraten

Peter Altmaier im März in Washington. Quelle: AFP/Archiv/NICHOLAS KAMM (Foto: AFP/Archiv/NICHOLAS KAMM)Peter Altmaier im März in Washington. Quelle: AFP/Archiv/NICHOLAS KAMM (Foto: AFP/Archiv/NICHOLAS KAMM)

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) wird am Mittwoch zu einem Treffen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris erwartet (15.00 Uhr). Am Rande des zweitägigen Ministerrats will Altmaier nach eigenen Angaben mit US-Handelsminister Wilbur Ross über den Konflikt um US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium beraten. Der CDU-Politiker hatte am Montag in Brüssel die Hoffnung auf einen Kompromiss geäußert.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) wird am Mittwoch zu einem Treffen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris erwartet (15.00 Uhr). Am Rande des zweitägigen Ministerrats will Altmaier nach eigenen Angaben mit US-Handelsminister Wilbur Ross über den Konflikt um US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium beraten. Der CDU-Politiker hatte am Montag in Brüssel die Hoffnung auf einen Kompromiss geäußert.

US-Präsident Donald Trump hatte die Strafzölle von 25 Prozent auf Stahl und zehn Prozent auf Aluminium im März angekündigt. Die EU hat noch bis zum 1. Juni eine vorläufige Ausnahme. Sie fordert, dauerhaft ausgenommen zu werden.


0 Kommentare