27.05.2018, 15:10 Uhr

Rom (AFP) Medien: Präsident empfängt designierten italienischen Regierungschef am Abend

Conte auf dem Weg ins Parlament. Quelle: AFP/Vincenzo PINTO (Foto: AFP/Vincenzo PINTO)Conte auf dem Weg ins Parlament. Quelle: AFP/Vincenzo PINTO (Foto: AFP/Vincenzo PINTO)

Arbeit an Aufstellung von Kabinettsliste läuft weiter

Nach tagelangem Ringen um die Aufstellung der Kabinettsliste wird Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella Medienberichten zufolge am Sonntagabend den designierten Regierungschef Giuseppe Conte empfangen. Conte sei für 19.00 Uhr in den Präsidentenpalast in Rom geladen worden, berichteten italienische Medien am Sonntag. Am Nachmittag begab sich Conte in das Abgeordnetenhaus, um letzte Gespräche zur Zusammenstellung seiner Ministerriege zu führen.

Die Bildung einer Regierung aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechtsextremer Lega-Partei stockt seit Tagen. Größtes Hindernis ist die Personalie des 81-jährigen Euro-Skeptikers Paolo Savona, den die künftigen Koalitionspartner zum Wirschafts- und Finanzminister machen wollen. Laut italienischen Medienberichten lehnt Mattarella Savona ab, weil er eine Isolierung Italiens innerhalb der Europäischen Union fürchtet.


0 Kommentare