25.05.2018, 07:45 Uhr

Berlin (AFP) Sascha Hehn verlässt das "Traumschiff"

Sascha Hehn verlässt das "Traumschiff". Quelle: afp.com/Archiv/JVOGLER (Foto: afp.com/Archiv/JVOGLER)Sascha Hehn verlässt das "Traumschiff". Quelle: afp.com/Archiv/JVOGLER (Foto: afp.com/Archiv/JVOGLER)

63-Jähriger gibt Kapitänsmütze nach sechs Jahren ab

Nach sechs Jahren als "Traumschiff"-Kapitän geht Sascha Hehn von Bord. Der 63-Jährige sagte der "Bild"-Zeitung vom Freitag, es gebe "viele Gründe" für seinen Ausstieg. Einer davon sei, "dass sich in der Fernsehbranche vieles verändert hat und das nicht immer zum Positiven".

Nach seinen Rollen als Chefsteward und Offizier war Hehn 2013 als Kapitän in den ZDF-Seriendauerbrenner zurückgekehrt und trat damit die Nachfolge des inzwischen verstorbenen Siegfried Rauch an. "Leider hat die Serie in den letzten zwei Jahren ihren Charme verloren", sagte Hehn der "Bild". Dies hänge vielleicht auch mit dem Tod des vor zwei Jahren verstorbenen "Traumschiff"-Erfinders Wolfgang Rademacher zusammen.

Hehn deutete zugleich Konflikte mit den "Traumschiff"-Machern an. "Heute geht es nicht mehr darum, dass etwas erfolgreich ist, sondern Hauptsache, es wird produziert." Über allem stehe die "Prämisse, Geld zu sparen", sagte Hehn.

Hehn spielte bereits von 1981 bis 1991 beim "Traumschiff" mit, zunächst als Chefsteward Victor und später als Offizier Stefan Burger. Anfang 2013 ging er erstmals als Kapitän Victor Burger an Bord der "MS Deutschland". Für Hehn waren das "Traumschiff" und "Die Schwarzwaldklinik" die beiden bisher größten Erfolge seiner Schauspielerkarriere.

Bereits zu Jahresbeginn war Heide Keller in ihrer langjährigen Rolle als Chefstewardess Beatrice endgültig von Bord des ZDF-"Traumschiff" gegangen.


0 Kommentare