14.05.2018, 02:08 Uhr

Jerusalem (AFP) Neue US-Botschaft in Jerusalem wird eingeweiht

Das Gebäude der künftigen US-Botschaft in Jerusalem. Quelle: AFP/Ahmad GHARABLI (Foto: AFP/Ahmad GHARABLI)Das Gebäude der künftigen US-Botschaft in Jerusalem. Quelle: AFP/Ahmad GHARABLI (Foto: AFP/Ahmad GHARABLI)

In Jerusalem wird am Montag begleitet von umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen die neue US-Botschaft in Israel eingeweiht. Die israelische Polizei kündigte an, mit tausend Sicherheitskräften die Botschaft samt näherer Umgebung absichern zu wollen. Es gebe keinen Zweifel daran, dass "in Sachen Sicherheit das eine der intensivsten Wochen ist", sagte ein Polizeisprecher. Die Einweihung der US-Botschaft findet am gleichen Tag statt, an dem Israel sein 70-jähriges Bestehen feiert.

In Jerusalem wird am Montag begleitet von umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen die neue US-Botschaft in Israel eingeweiht. Die israelische Polizei kündigte an, mit tausend Sicherheitskräften die Botschaft samt näherer Umgebung absichern zu wollen. Es gebe keinen Zweifel daran, dass "in Sachen Sicherheit das eine der intensivsten Wochen ist", sagte ein Polizeisprecher. Die Einweihung der US-Botschaft findet am gleichen Tag statt, an dem Israel sein 70-jähriges Bestehen feiert.

US-Präsident Donald Trump hatte den Umzug der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem Anfang Dezember beschlossen und damit zugleich Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. Die Entscheidung löste wütende Proteste der Palästinenser aus, die Ost-Jerusalems als künftige Hauptstadt des von ihnen angestrebten eigenen Staates beanspruchen. Trump selbst wird nicht an der Einweihungsfeier teilnehmen, will aber per Videoschaltung eine Rede bei der Veranstaltung halten. Er wird von seiner Tochter Ivanka Trump und deren Mann Jared Kushner vertreten.


0 Kommentare