09.05.2018, 02:06 Uhr

Münster (AFP) 101. Katholikentag wird unter dem Leitmotiv "Suche Frieden" in Münster eröffnet

Katholikentagsfahne in Münster. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Rolf Vennenbernd (Foto: dpa/AFP/Archiv/Rolf Vennenbernd)Katholikentagsfahne in Münster. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Rolf Vennenbernd (Foto: dpa/AFP/Archiv/Rolf Vennenbernd)

Mit einer Feier auf dem Domplatz von Münster beginnt am Mittwoch (17.45 Uhr) der 101. Deutsche Katholikentag. An der Eröffnungsveranstaltung nimmt auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier teil. Der Katholikentag als größte Veranstaltung katholischer Laien steht diesmal unter dem Leitmotiv "Suche Frieden". Erwartet werden bis zum kommenden Sonntag zehntausende Teilnehmer. Sie wollen auf zahlreichen Veranstaltungen über Themen aus Kirche und Gesellschaft diskutieren.

Mit einer Feier auf dem Domplatz von Münster beginnt am Mittwoch (17.45 Uhr) der 101. Deutsche Katholikentag. An der Eröffnungsveranstaltung nimmt auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier teil. Der Katholikentag als größte Veranstaltung katholischer Laien steht diesmal unter dem Leitmotiv "Suche Frieden". Erwartet werden bis zum kommenden Sonntag zehntausende Teilnehmer. Sie wollen auf zahlreichen Veranstaltungen über Themen aus Kirche und Gesellschaft diskutieren.

Während des Katholikentreffens sind in der westfälischen Stadt allein rund 2000 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am Freitag in Münster erwartet - sie nimmt an einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Deutschland in einer veränderten Weltlage - Wie umgehen mit Konfliktherden und aggressiven Regimes?" teil.


0 Kommentare